Nach seiner 3-Satz Niederlage hat Rafael Nadal die ATP Finals in London beendet, da er körperlich kein Fortkommen sieht.

Die World Tour Finals sollten wieder einmal nicht die Erfolgstätte von Rafael Nadal werden.

Bereits nach seiner hart umkämpften Drei-Satz-Niederlage hatte sich der Spanier mit ungewöhnlich langem Winken bei den Zuschauern in London verabschiedet. Nur wenige Minuten später hieß es: „Nadal bereits auf dem Weg in die Pressekonferenz!“

Dort hatte der 31-Jährige dann die ernüchternde Mitteilung zu machen: Ende de Turniers, keine zwei weiteren Matches mehr für den Weltranglisten-1.

«Ich bin raus. Meine Saison ist beendet», sagte der spanische Tennisspieler in der Nacht zum Dienstag.


Er habe die Entscheidung wegen «starker Schmerzen» schon während des Spiels getroffen – bereits seit einem Monat laboriert Nadal erneut mit Knie-Schmerzen herum, musste nach der Final-Niederlage in Schanghai beim Turnier in Basel absagen und in Paris vor dem Viertelfinale zurückziehen.

Die Nummer eins in dem Spanier allerdings nicht mehr zu nehmen, auch wenn sich Roger Federer den letzten großen Titel des Jahres in London sichert.

(denfeld/dpa)

Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!