Die Begegnung zwischen Dominic Thiem und Rafael Nadal gehört fast schon zum Wochenprogramm – so auch wieder in Rom.

Sie standen sich in Barcelona im Finale gegenüber.

Sie standen sich in Madrid im Finale gegenüber.

Jetzt erfolgt das Aufeinandertreffen zwischen Rafael Nadal und Dominic Thiem bereits im Viertelfinale in Rom.

Geheimnisse gibt es zwischen den beiden Formspielern der letzten Wochen dabei nicht mehr.

„Wird wieder eine unfassbar schwerer Partie“

„Sicher, ich weiß haargenau wie er spielt. Trotzdem ist er der Nadal. Es wird wieder eine unfassbar schwere Partie“, so Thiem gestern Abend nach seinem knappen Sieg über Sam Querrey.

„Ich glaube durch seine ganze Erfahrung wird er frischer in die Partie gehen. Er hat wahrscheinlich 45 Mal schon so eine Woche hinter sich im Gegensatz zu mir, der eine in der Form gehabt hat letzte Woche. Er ist sicherlich in einer besseren körperlichen und auch sonst frischeren Verfassung. aber trotzdem. Ich schaue einfach, dass ich mich gut regeneriere und dass ich wieder eine gute Leistung bringe morgen“, blickte Thiem auf die Partie voraus, die heute Nachmittag nach dem Viertelfinale zwischen Alexander Zverev und Milos Raonic beginnt.

„Es macht keinen Unterschied [ob im Finale oder Viertelfinale]. Er hat schon anderthalb Matches da gespielt. Er wird an die Bedingungen gewöhnt sein. Ich bin an die Bedingungen gewöhnt. Das heißt wir sind beide auf 100%.“

Dominic Thiem

„Wird schwer gegen Dominic“

„Morgen wird es wieder schwer gegen Dominic. Er ist der Spieler, der vielleicht auf Sand im Moment mit den meisten Erfolg hat. Es wird ein harter Kampf und ich hoffe, bereit dafür zu sein und mein bestes Tennis spielen zu können“, sagte Nadal gestern nach seinem recht deutlichen Sieg gegen Jack Sock.

„Es ist ein wichtiges Match morgen und eine weitere chance darum zu kämpfen, wieder in den Endrunden eines großen Turniers bei einem Masters 1000-Turnier zu sein. Deswegen werde ich wieder mein Bestes versuchen, für morgen bereit zu sein.“

Aller guten Dinge sind drei?

Während Nadal in Barcelona eine ganz klare Angelegenheit aus der Partie machte, leistete Thiem in Madrid bedeutend mehr Gegenwehr. In Rom sind die Bedingungen allerdings wieder komplett andere und die Wärme und Sonne der letzten Tage werden dem Topspin von Nadal auch sehr entgegenkommen.

Congrats @rafaelnadal 🙂 Amazing week in Madrid!! #bamos #austrianflagphotobomb #mygame

A post shared by Dominic Thiem (@domithiem) on

 


Hast du das Hawk-Eye? Erkenne jetzt die Profispieler an ihrer Jubel-Faust!