Am heutigen Dienstag ist es soweit – der Designer Kilian Kerner stellt im Berliner Ellington Hotel seine erste eigene Tennis-Kollektion vor.

Noch bis vor ein paar Monaten war Kilian Kerners größter Traum, eine Tenniskollektion zu entwerfen, wie er in einem Interview verriet. Und wie es der Zufall manchmal so will, kam schon wenige Wochen später die Anfrage in sein Postfach geflattert – da konnte der junge Designer natürlich nicht „Nein“ sagen. Wir trafen den 38-jährigen Designer im Vorfeld zu seiner Fashion-Show, der nun selber sagt, dass sein Lebenstraum in Erfüllung gegangen ist, und konnten ihm einige Fragen zu seiner neuen Kollektion „BIDI BADU BY KILIAN KERNER“ stellen.

 

Heute ist es endlich soweit – deine erste eigene Tenniskollektion wird vorgestellt. Wie fühlst du dich?

Sehr, sehr aufgeregt. Ich freue mich wahnsinnig das es jetzt endlich los geht und die Kollektion gezeigt wird.

Wie kam es denn überhaupt zu deinem neuen Projekt?

Durch ein Interview auf NTV.de. Während meiner Show im Januar auf der Berlin Fashion Week wurde ich nach meinem größten Lebenstraum gefragt und das war schon immer irgendwann mal eine Tenniskollektion zu entwerfen. Das haben die Jungs von BIDI BADU gelesen und sich bei meiner PR Agentin gemeldet.Wir haben uns getroffen und dann ging’s los.

Fiel dir das Entwerfen der Kollektion genau so leicht wie vorher?

Es ist eine Umstellung, da alles viel kürzer ist, aber als ich dann einmal drin war, gab es für mich keinen Unterschied. Es hat so eine Freude gemacht, diese Kollektion zu entwerfen. Ich hoffe, das spürt man bei jedem Teil.

Wie hoch war denn tatsächlich am Ende das Stresslevel?

Hoch. Diese Show vorzubereiten, die ganze Produktion, Werbespot, Kampagne, Pressearbeit. Das war schon alles sehr viel. Ich hab allerdings immer versucht, mich nicht allzu sehr zu stressen. Hat meistens funktioniert.

Der Designer Kilian Kerner beim Dreh seines Werbespots auf Mallorca.

Gerne nimmt Kilian Kerner auch selber den Schläger in die Hand.

 

Und woher kommt eigentlich deine Verbindung zum Tennis? Spielst du selber auch?

Ich hab angefangen als ich 6 Jahre alt gewesen bin. Damals hab ich ein Match von Steffi Graf gesehen. In diese Frau hab ich mich verliebt. Hals über Kopf. Das ist auch bis heute noch so. Tennis spielen hab ich mit 15 aufgehört und vor ein paar Jahren wieder angefangen. Es gibt für mich nichts schöneres als auf dem Platz zu stehen.

Tennis ist der schönste Sport der Welt, dass sollten endlich wieder noch mehr Leute verstehen.

 

Vielen Dank für deine Zeit, Kilian! Wir freuen uns auf eine aufregende und tolle Tenniskollektion, die ab dem 29.03.2017 auch bei uns verfügbar sein wird.