Im italienischen Ortisei haben sich drei Deutsche ins Viertelfinale gekämpft.

Am heutigen Donnerstag wurden in St. Ulrich in Gröden – wie Ortisei auf deutsch genannt wird – die letzten Achtelfinals ausgetragen. Dabei schieden der Österreicher Sebastian Ofner sowie der Deutsche Dustin Brown aus. Halb so schlimm für den DTB, denn die Gegner waren jeweils weitere deutsche Profis. Nachdem sich gestern bereits Oscar Otte ins Viertelfinale kämpfen konnte, zogen heute Tim Puetz und Marc Sieber nach.


Spannende Partie zwischen Brown und Sieber

Der an Nummer sieben gesetzte Oscar Otte gewann gestern sein Achtelfinale gegen den Spanier Bernabe Zapata Miralles deutlich in zwei Sätzen. Heute hatte er spielfrei, doch morgen muss er im Viertelfinale wieder ran. Dann geht es gegen den Italiener Lorenzo Sonego, der etwas überraschend seinen Landsmann Matteo Viola bezwang. Aber dennoch waren heute deutsche Profis in Ortisei auf dem Platz zu sehen. Besonders das deutsche Duell zwischen Dustin Brown und Marc Sieber wurde von den Fans mit Spannung beobachtet. Zunächst sah alles nach einer klaren Sache für den Favoriten aus, doch dann geriet Dustin Brown ins Straucheln. Nach einem 6:2 im ersten Durchgang verlor er Satz zwei im Tie-Break mit 7:6 (3),obwohl er bereits mit 3:0 und zwei Mini-Breaks geführt hatte. Sieber gewann anschließend alle sieben Punkte und tütete den Satz ein. Wie bereits in diesem Durchgang, gab es auch im entscheidenden Satz keinen einzigen Breakball. So musst erneut ein Tie-Break entscheiden. Sieber schnappte sich auch diesen: 7:6 (5). Er trifft nun auf den Franzosen Pierre-Hugues Herbert.

Drei Viertelfinals mit deutscher Beteiligung

Neben dem deutsch-deutschen Duell kam es heute auch zu einer deutsch-österreichischen Partie. Tim Pütz traf auf den an Nummer acht gesetzten Sebastian Ofner. Nach der überzeugenden Qualifikation und dem glatten Erstrundensieg gegen Kevin Krawietz hatte Tim Pütz heute wie erwartet etwas mehr Mühe. Sebastian Ofner zwang in in den dritten Satz, den Pütz dann aber deutlich mit 6:2 für sich entscheiden konnte. Am Ende heißt es 6:3 6:7 6:2 für den Deutschen, der morgen auf den Kroaten Viktor Galović treffen wird. Somit dürfen wir in drei von vier Viertelfinals auf ein deutsches Weiterkommen in Ortisei hoffen. Um das letzte Ticket für das Halbfinale spielen die Italiener Matteo Donati und entweder Salvatore Caruso oder Andreas Seppi.

Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!