Angelique Kerber hat tapfer gekämpft – nach sieben abgewehrten Matchbällen verliert sie doch gegen Ekaterina Makarova

Schon in der zweiten Runde ist Schluss für Angelique Kerber. Doch es war denkbar knapp. Nach ihrem Freilos verlor die Nummer drei der Welt ein enorm enges Match gegen Ekaterina Makarova. Die Russin zog ihr aggressives Spiel über drei Sätze durch und jubelte am Ende über ein 6:4 1:6 7:6 (11). Dabei verwandelte sie erst ihren achten Matchball. Kerber selbst vergab eine Chance zum Sieg.

Angelique Kerber kommt im zweiten Satz stark zurück

Die aktuelle Nummer drei der Welt servierte auf dem Grandstand von Cincinnati souverän ihr erstes Aufschlagspiel durch. Danach tat sich Angelique Kerber jedoch sichtlich schwer gegen die aggressive Spielweise von Ekaterina Makarova. Die Russin dominierte die Ballwechsel und konnte Kerber gleich zweimal den Aufschlag abnehmen. Die Deutsche kam allerdings fast noch einmal zurück. Als sie beim Stand von 5:4 jedoch einen Breakball liegen ließ, schnappte sich Makarova den ersten Durchgang mit 6:4. In Durchgang zwei verließ Ekaterina Makerova der erste Aufschlag. Mit nur 41 Prozent konnte sie dem Returnspiel von Angelique Kerber nichts entgegensetzen. Die Deutsche breakte die Russin zweimal und holte sich damit den Satz deutlich mit 6:1.

Angelique Kerber

Wie bereits im Mai verlor Angelique Kerber gegen Ekaterina Makarova. (Bild (c) dpa)

Ekaterina Makarova triumphiert am Ende einer Achterbahnfahrt

Mit Schwung ging es dann direkt hinein in den entscheidenden dritten Satz. Kerber knüpfte zunächst an ihre Leistung an und stellte mit dem Break im ersten Aufschlagspiel direkt die Weichen in Richtung Sieg. Doch Makarova kam zurück und servierte bei 5:3 zum Matchgewinn. Kerber gelang es in diesem Aufschlagspiel zwei Matchbälle abzuwehren. Sie selbst nutzte dann endlich ihren fünften Breakball, womit wieder alles in der Reihe war. Es kam wie es kommen musste: Der Tie-Break brachte die Entscheidung. Kerber ging früh mit 3:0 in Führung, ließ Makarova dann jedoch wieder auf 3:3 herankommen. Die Achterbahnfahrt ging also auch in der Verlängerung weiter. Ekaterina Makarova vergab weitere fünf Matchbälle, Kerber einen. Bei 13:11 für Makarova fand das Spiel schließlich sein Ende.

Eine erneute bittere Niederlage für die deutsche Nummer eins – die somit mit wenig Selbstvertrauen zu den US Open fährt, wo sie als Titelverteidigerin antreten wird.

Angelique Kerber

 

 

Wie gut kennst du die Tennis-Plätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!