„Der Turm von Tandil“ hat eine bewegende Karriere hinter sich. Und vielleicht die besten Jahre noch vor sich. Jetzt zeigt er sich wie immer charmant.


Del Potro fegt ins Auckland-Endspiel

Derzeit verzückt er die Zuschauer im neuseeländischen Auckland mit seinen Auftritten. Alle drei Matches gegen Shapovalov, Khachanov und Ferrer entschied der Argentinier glatt in zwei Sätzen für sich. Nicht aber, ohne dabei auch nur im Ansatz den Respekt vor seinem jeweiligen Gegner zu verlieren. Del Potro sagte schon vor dem Halbfinale gegen Ferrer:

Es wird ein echter Härtest. Ich bin mir sicher, dass ich viel laufen muss.

Beide Spieler sind als Profis bekannt, die keinen Ball aufgeben und nichts unversucht zu lassen. Am Ende stand es nach einem unterhaltsamen Match 6:4, 6:4 für die Nummer zwölf der Welt. Diese Position wird del Potro aber nur noch bis Sonntag inne haben, danach klettert er in der Weltrangliste wieder unter die besten zehn Spieler der Welt. Auch deshalb lieben ihn die Fans weltweit. „Delpo“ weiß um die Unterstützung:

Ich möchte mich wirklich bei jedem Einzelnen bedanken, der mich auf der ganzen Welt bei den Turnieren unterstützt. Es ist nicht einfach, sich überall zuhause fühlen – aber genauso geht es mir. Es ist unglaublich.

Sympathien hart erarbeitet

Auch wenn sein Spiel so flüssig und spielend leicht aussieht – genau das hat sich der 29-Jährige hart erarbeitet. Immer wieder wurde er von Verletzungen zurückgeworfen, war im Februar 2015 gar nur die Nummer 621 der Welt.

Diese langen Pausen und unendlichen Stunden in der Reha sind nun (hoffentlich) Geschichte. Del Potro kennt seinen Körper mittlerweise bestens, gibt ihm in den entscheidenden Momenten auch mal wichtige Ruhephasen. Doch am Samstag, da ist nichts mit Ruhe. Denn dann geht es für den Auckland-Sieger von 2009 gegen den Sieger von 2016, Roberto Bautista Agut.

Und übrigens: Bei seiner letzten Teilnahme in Auckland, eben jenem Jahr 2009, holte sich „Delpo“ den Titel. Wie nur wenige später auch bei den US Open in New York. Wiederholt sich die Geschichte?


Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!