Er hat es gepackt! Dennis Novak hat sich erstmals für die Hauptrunde eines Grand Slams qualifiziert.

So langsam wird man in Österreich in Sachen Tennis verwöhnt. Mit Andreas Haider-Maurer, Gerald Melzer, Dominic Thiem und Dennis Novak stehen gleich vier Österreicher im Hauptfeld der Australian Open. Der 24-jährige Dennis Novak hat das Quartett heute Nacht komplettiert. Durch ein 4:6, 6:2, 6:2 gegen den erfahrenen Japaner Go Soeda konnte er erstmals ein Ticket für die Hauptrunde eines Grand Slams lösen.


Drei Sätze für ein Halleluja

Dennis Novak hat es tatsächlich geschafft. Der Niederösterreicher hat alle drei Quali-Spiele bei den Australian Open gewonnen und sich somit zum ersten Mal in seiner Karriere für die Endrunde eines Grand Slams qualifiziert. Eng war es – wie in den vergangenen Tagen ebenfalls – auch gegen Go Soeda. Beim 4:6, 6:2, 6:2 erwischte er durch ein Break zunächst eigentlich einen guten Start, doch dann ging Satz #1 doch noch an den Japaner. Davon ließ sich Novak aber nicht beirren. Im Gegenteil: Seine Nervenstärke war auch heute wieder sein Faustpfand. Bereits gegen Ilya Ivashka und Danilo Petrovic in den beiden Runden zuvor benötigte der 24-Jährige drei Sätze. Viel einfacher wird es jetzt vermutlich für ihn auch in der Hauptrunde nicht. Glücklich sein kann er mit seinem Auftritt hier in Australien aber bereits jetzt schon. Doch noch muss das Märchen ja nicht zu Ende sein …

Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!