Auch die Damen bereiten sich weiter auf das Großevent in Indian Wells vor. Nächste Stopps: Dubai und Budapest.

Nach einem großartigen Event in Doha mit der strahlenden Siegerin Petra Kvitova, geht es in den arabischen Emiraten direkt weiter. Ab gehts nach Dubai und auch hier muss sich das Draw nicht verstecken. In Europa steht die Veranstaltung und Budapest an, unter reger deutscher Beteiligung.

Das Draw von Dubai

In Dubai führt mit Elina Svitolina die Nummer Vier der Welt das Draw an. Die Ukrainerin ist auch die Titelverteidigerin bei diesem Event. Nach einem Freilos trifft sie auf Kiki Bertens oder eine Qualifikantin. Erste gesetzte Gegnerin wäre Kristina Mladenovic. Die wiedererstarkte Französin bekommt es in Runde eins allerdings direkt mit Naomi Osaka aus Japan zu tun. Kein leichter Einstieg. Weitere gesetzte Spielerinnen in der oberen Hälfte sind Karolina Pliskova und Angelique Kerber. Pliskova hat als Nummer drei des Turniers ein Freilos. Kerber beginnt gegen Barbora Strycova. Ähnlich wie bei Mladenovic eine knifflige Auftakthürde.

 

 

An zwei gesetzt ist Garbine Muguruza. Die Spanierin stand im Finale von Doha, unterlag dort aber Petra Kvitova. Muguruza kann der Tschechin erst mal aus dem Weg gehen, da diese ins Viertel von Svitolina gelost wurde. Aber ob die 24-Jährige nach ihrer Knieblessur aus dem Finale von Doha antreten kann, wird man sehen. Nach einem Freilos wäre ihre Gegnerin entweder Cici Bellis oder Elise Mertens. Weitere Gesetzte in dieser Hälfte sind Johanna Konta, Jelena Ostapenko und Caroline Garcia.

Das Draw von Budapest

In der ungarischen Hauptstadt ist DominiKa Cibulkova an Nummer eins gesetzt. Die Slowakin bekommt es auch gleich mit der Lokalmatadorin Fanny Stollar zu tun. In Cibulkovas Hälfte sind die weiteren Gesetzte Aleksandra Krunic, Timea Babos und Donna Vekic. Babos startet gegen Tatjana Maria. Auf die Siegerin könnte dann Mona Barthel warten, die gegen Kateryna Kozlova beginnt.

 


Die Zwei des Turniers ist Shuai Zhang. Sie startet gegen eine Qualifikantin und könnte danach auf Carina Witthöft treffen, die ebenfalls gegen eine Spielerin aus der Qualifikation beginnt. Weitere Gesetzte sind hier Aliaksandra Sasnovich, Sorana Cirstea und Mihaela Buzarnescu. Sasnovich könnte in Runde zwei auf Antonia Lottner treffen. Damit würden die beiden ihr kürzlich ausgetragenes Fed Cup-Match wiederholen. Als weitere Deutsche ist in diesem Teil des Feldes noch Sabine Lisicki zu finden. Sie bekommt es als erstes mit der Französin Pauline Parmentier zu tun.

 

Wie gut kennst du die Tennis-Plätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!