Nach seinem US-Open-Sieg springt der „Djoker“ auf Platz 3.




Rising

ATP

Fast zwei Jahre sind mittlerweile bereits vergangen, seitdem Novak Djokovic zum letzten Mal die Führung in der Weltrangliste inne hatte. Nun ist die Rückkehr auf den Tennis-Thron wieder in Reichweite. Durch seinen Triumph in Flushing Meadows ist der „Djoker“ zurück auf Rang drei im Ranking – die Qualifikation für die ATP-World-Tour-Finals in London ist ihm ebenfalls sicher. Läuft das letzte Viertel der Saison nach seinem Wunsch, könnte der 14-fache Grand-Slam-Sieger dort sogar noch Rafael Nadal vom Platz an der Sonne verdrängen.

New-York-Halbfinalist Kei Nishikori konnte sich um sieben Plätze verbessern. Der Japaner hat wieder Tuchfühlung zu den Top 10 und ist nun Zwölfter. Für Federer-Bezwinger John Millman ging es gleich 18 Positionen nach oben. Die Nummer 37 der Welt darf sich über ein neues Career-High-Ranking freuen. Auch Dominic Thiem wurde für seine starke Vorstellung im Big Apple belohnt. Österreichs Aushängeschild springt auf Rang acht.

WTA

US-Open-Championesse Naomi Osaka macht durch ihren Traumlauf zwölf Plätze gut. Der neue Stern am Tennis-Himmel gehört nun als Siebte erstmals zum Elitezirkel der zehn besten Damen der Welt. Finalistin Serena Williams macht einen Sprung von Position 26 auf 16. Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber konnte sich ebenfalls verbessern. Trotz ihrer Drittrunden-Niederlage in New York ist „Angie“ wieder die Nummer drei der Welt. Davor liegen nur noch Simona Halep (8061 Punkte) und Caroline Wozniacki (5975).

Falling

ATP

Alexander Zverev hat nach seinem Drittrunden-Aus gegen Landsmann Philipp Kohlschreiber einen Platz eingebüßt und ist nun Fünfter. Vorjahresfinalist Kevin Anderson verliert sogar vier Positionen. Durch die Achtelfinal-Niederlage gegen Dominic Thiem geht es runter von #5 auf #9. Auch Pablo Carreno Busta, US-Open-Halbfinalist 2017, hat es mächtig zurückgeworfen. Der Spanier findet sich nun außerhalb der Top 20 wieder.

WTA

Für Sloane Stephen geht es sechs Plätze zurück. Als Neunte hält sich die US-Open-Königin des Vorjahres aber noch in den Top 10. Julia Görges indes muss die Bel Etage vorerst verlassen. Die Wimbledon-Halbfinalist ist jetzt Elfte. Madison Keys (WTA 18/-4) und Venus Williams (WTA 21/-5) fallen ebenfalls zurück.

Deutscher Blickwinkel (Top 100)

Ranking Herren
Alexander Zverev: 5 (-1)
Philipp Kohlschreiber: 36 (-2)
Peter Gojowczyk: 45 (+2)
Jan-Lennard Struff: 50 (+8)
Maximilian Marterer: 52 (-2)
Mischa Zverev: 64 (-16)

Ranking Damen
Angelique Kerber: 3 (+1)
Julia Goerges: 11 (-2)
Tatjana Maria: 62 (+8)
Andrea Petkovic: 88 (+1)
Carina Witthöft: 92 (+9)
Mona Barthel 94 (+17)

Vollständige RankingsATP / WTA

 

Tennis-Point.de