So schön kann Tennis sein!

Dieser Italiener kann nicht nur gut mit dem Schläger umgehen, sondern bringt auch schlagkräftige Argumente mit, die ihn für das Mode-Business interessant machen. Und so darf sich Fabio Fognini nun freuen, globaler Botschafter des italienischen Traditionsunternehmens Armani zu werden. Genauer gesagt soll der Weltranglisten-13. unter anderem dafür sorgen, dass die Unterwäschekollektion von „Emporio Armani“ nicht an Attraktivität einbüßt.

Armani ist es gelungen, mit der Verpflichtung von Fognini ein echtes Ass aus dem Ärmel zu zaubern. Der Tennisstar gilt als einer der attraktivsten Männer in der Sportwelt. Zudem weiß er sich offensichtlich auch gut in Szene zu setzen.

Fognini gab für das Armani-Shooting sein letztes Hemd

Für ein Shooting der „EA7-Sportlinie“ gab der 31-Jährige im wahrsten Sinne des Wortes sein letztes Hemd – und posierte vor der Kamera nur in Unterhose. Begleitet wurde er übrigens von der ehemaligen Tennisspielerin Flavia Pennetta (US-Open-Champion 2015), mit der er seit 2016 verheiratet ist. Im vergangenen Jahr brachte die Italienerin den gemeinsamen Sohn Federico zur Welt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Fabio Fognini (@fabiofogna) am

Privat könnte es für Fabio Fognini also nicht besser laufen, und auch sportlich gesehen gibt es Schlechteres, als im Tennis die Nummer 13 der Welt zu sein. Dass er nun darüber hinaus einen Vertrag als Testemonial und Repräsentant erhalten hat, macht sein Glück perfekt. „Ich bin sehr stolz, der globale Botschafter von Armani zu werden“, ließ der Mann aus Sanremo über die sozialen Netzwerke ausrichten.