Die Nummer zwei gegen die Nummer vier der Welt. Der Finalauftakt beim Hopman Cup hatte fast alles zu bieten. Am Ende siegt der Erfahrenere.


Federer dreht ab Satz zwei auf

Zverev und Federer beim Hopman Cup? Da war doch was. Bereits 2017 trafen die Beiden in Perth aufeinander, damals holte sich der Deutsche in einem Tiebreak-Krimi den Sieg. Gleich dreimal ging es in den Entscheider. Und daran schienen sie Gefallen gefunden zu haben, denn auch dieses Mal musste im ersten Satz der Tiebreak die Entscheidung bringen. Zuvor ließen sowohl Federer (vier) als auch Zverev (drei) mehrere Breakchancen liegen beziehungsweise brachten letztlich doch ihren Aufschlag zum 6:6 durch. Im Tiebreak zog der Deutsche dann mit zwei Mini-Breaks zum 3:1 und 6:3 davon, konnte letztlich seinen zweiten Satzball zur Führung nutzen.

Wer mit einem ähnlichen Verlauf im zweiten Durchang gerechnet hatte, sah sich ziemlich getäuscht. Der Schweizer spielte plötzlich wie von einem anderen Stern, nahezu jeder Ball saß. Und bei Zverev? Klappte gegen einen furios aufspielenden Federer nicht mehr viel. 0:1, 0:2, 0:3. Spätestens mit dem zweiten Aufschlagverlust war der Satz gelaufen. Der Maestro ließ allerdings überhaupt nicht locker und erspielte sich ein glattes 6:0.

Auch im entscheidenden dritten Durchgang fiel die Vorentscheidung sehr zeitig. Ein Break zum 2:1, direkt noch eins zum 4:1 – Federer hatte es scheinbar eilig. Beim eigenen Service war der Eidgenosse problemlos, sodass hintenraus ein recht deutlich 6:7, 6:0, 6:2 auf der Anzeigetafel stand.

Der Druck lastet wieder auf Kerber

Nun muss es also wieder Angelique Kerber für Team Deutschland richten. Bisher konnte sie alle drei Einzel für sich entscheiden und spielte stark auf. Zverev lobte sie schon nach dem Krimi gegen Australian mit den Worten:

Angie hat in ihren Matches unglaublich gespielt – sie ist der Grund, dass wir im Finale sind.

Allerdings wartet auf die Nummer 21 der Welt eine sehr schwierige Aufgabe. Die 20-jährige Schweizerin Belinda Bencic spielte zuletzt groß auf und gewann 15 Spiele in Serie.


Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!