Man hat es gestern gesehen – der Rücken machte Federer Probleme. Jetzt sagt der Schweizer sagt Cincinnati ab, Nadal wird #1.

Alle Spannung, alle großen Rechnereien sind bereits verpufft. Nach dem gestrigen Finale von Montreal hat Roger Federer heute nun für das ATP Masters Turnier in Cincinnati abgesagt. Zwei Wochen vor Beginn der US Open macht dem 36-Jährigen der Rücken einen Strich durch die Rechnung – bereits während des zweiten Satzes war der neunzehnfache Grand Slam-Sieger gestern sichtbar in seiner Bewegungsfähigkeit eingeschränkt.

Nadal klettert wieder an die Spitze der Weltrangliste

Rafael Nadal übernimmt somit zum ersten Mal seit drei Jahren wieder die Spitze des Rankings. Zuletzt verlor der 31-Jährige Mallorquiner im Sommer 2014 die Spitze der Weltrangliste an Novak Djokovic und nach einigen Dürrejahren, in denen Nadal auch mit Verletzungen zu kämpfen hatte, wird der Linkshänder pünktlich vor Beginn der US Open wieder den Platz an der Sonne einnehmen.



Während dies im Ranking selbstverständlich für unmittelbare Klarheit sorgt, wirft die verletzungsbedingte Absage von Federer noch einige zusätzliche Fragezeichen vor den US Open in den Raum.

„Ich spiele immer gerne hier, Cincinnati hat mit die besten Fans der Welt und es tut mir leid, dass ich sie in diesem Jahr nicht sehen werde“, so Federer auf dem Turnier-Twitteraccount.

Roger Federer

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne jetzt die Profispieler an ihrer Jubel-Faust!