Dritter Sieg im dritten Aufeinandertreffen – Dominic Thiem zieht problemlos ins Viertelfinale von Indian Wells ein.

Am späten Abend von Indian Wells hat Dominic Thiem gestern eine seiner bislang besten Leistungen des Jahres abrufen können und schlug Gael Monfils mit 63 62. Mit dem deutlichen Sieg in gerade einmal 70 Minuten gegen den Franzosen machte der Wiener Neustädter den Einzug ins Viertelfinale. Dort kommt es nun zum Alpen-Duell mit Stan Wawrinka. Da ist für die Fans der einhändigen-Rückhand Entertainment garantiert.


Wawrinka strauchelt

Während sich Dominic Thiem klar und deutlich gegen Gael Monfils ins Viertelfinale spielte, musste Stan Wawrinka bei weitem mehr arbeiten. Der Schweizer erwischte nicht seinen besten Tag und stand gegen Yoshihito Nishioka mehrfach mit dem Rücken zur Wand. Der Japener, der im Vorfeld schon Tomas Berdych und Ivo Karlovic in die Verzweiflung trieb, war auch gegen den US Open Sieger von 2016 nur zwei Punkte davon entfernt, die nächste Überraschung zu schaffen.

Allerding schaffte es Nishioka beide Male nicht, seinen Aufschlag durchzubringen und musste sich Wawrinka, der zeitweise mit Magenproblemen zu kämpfen hatte, geschlagen geben.

Kann Thiem ausgleichen?

Bislang liegt Thiem im Head to Head mit 1-2 zurück – die letzten beiden Partien verlor der Österreicher gegen den Schweizer mit den gewaltigen Grundschlägen in zwei Sätzen, allerdings knapp. In Madrid 2014 gelang dem Wiener Neustädter der bislang einzige Sieg gegen den dreifachen Grand Slam Champion.
In Indian Wells könnte allerdings der Ausgleich und vielleicht auch das erste richtig große Halbfinale der Saison für Thiem folgen. Die Bedingungen mit dem hoch-abspringenden Ball von dem Wüstenbelag helfen beiden Spielern, den Ball etwa auf Schulterhöhe zu schlagen.

Wer allerdings das Match sehen will, muss früh aufstehen oder lang die Augen offen halten. Um 3 Uhr heute Nacht geht der Kracher in Indian Wells als letzts Partie des Tages los.

Dominic Thiem

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne jetzt die Profispieler an ihrer Jubel-Faust!