Dustin Brown hat das Viertelfinale der Irbing Classics erreicht. Beim prestigereichen Challenger in Texas besiegte er Next Gen-Spieler Borna Coric.

Pünktlich zwischen den Turnieren von Indian Wells und Miami wird in Irving, Texas ein Challenger der Extraklasse abgehalten. Als eins der Top-Challenger des Jahres erfreut sich das Turnier eines ansehnlichen Feldes. Hier noch mit dabei ist Dustin Brown. Der Deutsche erreichte mit einem 4:6, 6:4, 6:4-Sieg über Borna Coric das Viertelfinale in Texas.

 


Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden Spieler in einem offiziellen Match. Dabei zeigte Brown besonders im dritten Satz starke Nerven und wehrte zehn von elf Breakbällen ab. In der nächsten Runde trifft der 32-Jährige auf Tim Smyczek. Der Amerikaner konnte sich gegen Radu Albot mit 6:3, 6:3 durchsetzen. Die beiden Spieler sind sich 2010 und 2012 jeweils in einer Qualifikationsrunde begegnet. Beide Matches gingen an den Amerikaner.

Alle anderen Deutschen schon raus

Aus deutscher Sicht waren auch noch Jan-Lennard Struff und Benjamin Becker angetreten. Struff verlor direkt in der ersten Runde gegen Andrey Rublev. Benjamin Becker musste ebenfalls gegen Rublev in der zweiten Runde den kürzeren ziehen.

Wer sich die Matches von Irving ansehen möchte, kann dies über den kostenlosen Live Stream tun. Entweder geht man über die offizielle Turnier-Website oder schaut über die ATP Challenger-Website rein.

Und wer sich unter dem Turnier in Irving so gar nichts vorstellen kann, bekommt in diesem Video einen guten Überblick:

 

 

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne jetzt die Profispieler an ihrer Jubel-Faust!