Ein Schweizer steht schon im Halbfinale von Indiane Wells. Stan Wawrinka besiegt Dominic Thiem in drei Sätzen.

Zweieinhalb Stunde hat es gedauert ehe sich Wawrinka mit 6:4, 4:6, 7:6 gegen Dominic Thiem durchsetzten konnte. Damit steht der 31-Jährige zum ersten Mal im Halbfinale von Indian Wells. Es war das vierte Treffen der beiden Spieler und der dritte Sieg des Älteren der beiden.

 


Wie eng das Match zwischen dem Schweizer und dem Österreicher war, zeigt sein ziemlich unsteter Verlauf. Erst liegt Thiem im ersten Satz mit Break vorne, dann schlägt Wawrinka zurück, dreht den Durchgang und siegt mit 6:4. Danach verliert der 31-Jährige seine Konzentration und gibt wiederum den zweiten Durchgang an den 23-Jährige Thiem ab. Der kann aus seinem Momentum aber erst nichts machen, gerät im dritten Satz in Rückstand, gleicht aber wieder aus. Am Ende musste der Tiebreak entscheiden und den holte sich Stan Wawrinka dann sicher mit sieben zu zwei Punkten.

Hohes Level im Match

Klar war auch „Stan the Man“ sehr zufrieden mit seiner Leistung. „Ich fühle mich sehr gut. Ich denke, das Level heute Nacht war sehr hoch“, bestätigt Wawrinka in seinem Interview nach dem Match. „Ich habe gutes Tennis gespielt und er [Thiem] auch. Ich bin sehr glücklich das Match gewonnen zu haben und im Halbfinale zu stehen“.
 

Stans nächster Gegner ist Pablo Carreno Busta. Der Spanier besiegte seinen Namensvetter Pablo Cuevas ebenfalls in drei Sätzen mit 6:1, 3:6, 7:6. Auch für ihn ist es das erste Halbfinale in Indian Wells. Wawrinka ist jedenfalls gewarnt: „Er schlägt gut auf und versucht die Punkte von der Grundlinie aus zu diktieren.“, analysierte der Schweizer das Spiel seines nächsten Gegners. „Ich muss aggressiv spielen, gut aufschlagen und versuchen die Punkte mit meinem Spiel zu diktieren“.

Stan Wawrinka führt im direkten Vergleich gegen Pablo Carreno Busta mit 2:0.

 

 

Stan Wawrinka

 

 

 

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne jetzt die Profispieler an ihrer Jubel-Faust!