Dank harter Arbeit ist die Nummer drei der Welt einer der fittesten Spieler auf der Tour.

Als Alexander Zverev zur Siegerrede ansetzte, durfte natürlich auch das Lob an das eigene Team nicht fehlen. Ohne eine funktionierende Truppe, ist kein Tennisspieler in der Lage seinen Sport auf dem Level auszuüben. Besonders wichtig ist da das Fitnesstraining. Hier wird der Grundstein für den Erfolg auf dem Court gelegt. Das weiß auch Zverev, obwohl man bei ihm das Training vielleicht nicht auf den ersten Blick sehen kann.

15 Kilo Muskelmasse aufgebaut

„Wir verbringen drei Stunden pro Tag im Gym, um zu versuchen bei mir etwas Muskeln aufzubauen, die man immer noch nicht sehen kann“, beschrieb der 21-Jährige die harte Arbeit in der Offseason. „Aber wir kommen langsam hin“. Wenn man so groß ist wie der junge Deutsche, 1,98 Meter, dann kann man nicht mit brutaler Härte den Körper aufbauen. Schon gar nicht in dem Alter, in dem Alexander Zverev mit dem Training begonnen hat.

 

„Sascha ist sehr groß und war das schon mit 16. Das ist nicht einfach.“, sagt sein Fitnesscoach Jez Green. „Man fängt erst mal mit der Stabilisierung an, denn man kann einen 1,98m großes 16-Jährigen nicht roher Kraft aussetzen“. Doch auf über diese behutsame Aufbauarbeit sind in den letzten Jahren rund 15 Kilo-Muskelmasse angewachsen.

Das Training dem Körper anpassen

Dass das Training Früchte trägt, zeigt nicht nur der insgesamt dritte Masters-Titel für Zverev in Madrid. Es zeigt sich auch am Spiel des 21-Jährigen. Auch wenn er mit einem krachenden Aufschlag und harten Grundschlägen die typischen Merkmale eines großen Spielers zeigt, ist er auch erstaunlich beweglich.

„Mein Job ist es, den Körper des Spielers auf die Härte und den Stress im professionelle Tennis vorzubereiten. Die Schnelligkeit, die Bewegungen, die Kraft und Flexibilität“, sagt Jez Green zu seiner Arbeit. Alles Training müsse am Körpertyp und am Charakter des Spielers ausgerichtet werden. Bei Alexander Zverev läuft das richtig gut.

 

 

Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!