Für das deutsche Spitzenduo Angelique Kerber und Julia Görges beginnt ab Montag die Rasensaison. 




Nach den French Open ist vor Wimbledon. Das gilt insbesondere für Angelique Kerber und Julia Görges, die sich bei den WTA-Turnieren auf Mallorca und in Birmingham auf den Grand-Slam-Klassiker an der Londoner Church Road vorbereiten. Während Kerber erstmals auf der spanischen Sonneninsel antritt, zieht es Görges diesmal in die englischen West Midlands. Im Vorjahr hatte die 29-Jährige noch das Finale auf Mallorca erreicht.

Mallorca: Kerber eröffnet gegen Qualifikantin

Die ehemalige Nummer eins der Welt führt bei den Mallorca Open die untere Hälfte an. Als Nummer zwei der Setzliste trifft Kerber zum Auftakt auf eine Qualifikantin. Lena Rüffer, Andrea Petkovic und Antonia Lottner wären mögliche Kandidatinnen für diesen Spot. Das DTB-Trio will sich über die Qualifikation ins Hauptfeld spielen. Carina Witthöft und Tatjana Maria haben ihren Platz in der ersten Runde bereits sicher. Erstere muss sich zunächst mit Wildcard-Inhaberin Francesca Schiavone auseinandersetzen. Für Maria wird es noch etwas anspruchsvoller. Die 30-Jährige misst sich mit der Nummer vier der Setzliste: Anett Kontaveit.

Angeführt wird das Draw von Caroline Garcia. Die französische Premierensiegerin von 2016 eröffnet gegen Hsieh Su-wei aus Taiwan. Vorjahressiegerin Anastasija Sevastova ist ebenfalls wieder mit von der Partie. Die Nummer drei des Turniers aus Lettland trifft auf Wildcard-Inhaberin Svetlana Kuznetsova. Weiterer Hingucker in Runde eins: Das Duell zwischen Victoria Azarenka und ’s-Hertogenbosch-Siegerin Aleksandra Krunic.

Birmingham: Görges erwischt harte Auslosung

Beim WTA-Turnier in Birmingham sind gleich vier Top-10-Spielerinnen am Start. Julia Görges ist in die untere Hälfte gelost worden. Sollte die Nummer fünf der Setzliste Auftaktgegnerin Maria Sakkari bezwingen, könnte es knüppeldick kommen: Mit Ashleigh Barty und Petra Kvitova drohen ausgewiesene Rasenspezialistinnen auf dem Weg ins Viertelfinale. Während die Tschechin im Vorjahr den Einzelwettbewerb in Birmingham gewann, war Australiens Zukunftshoffnung im Doppel siegreich.

Garbine Muguruza führt die obere Hälfte an. Die Wimbledon-Siegerin von 2017 eröffnet gegen die starke Russin Anastasia Pavlyuchenkova. Karolina Pliskova (Tschechien/3) muss sich in Runde eins gegen die Slowakin Magdalena Rybarikova behaupten. Kopf der unteren Hälfte ist Elina Svitolina (Ukraine/2). Die Wildcard-Inhaberin startet gegen Donna Vekic, die mit viel Selbstvertrauen und einer Halbfinalteilnahme aus Nottingham anreist.

Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!