Ohje … Dominic Thiem hat heute Nacht seine Partie gegen Lucas Pouille abgesagt.

Schlechte Nachrichten für alle Fans von Dominic Thiem: Der Österreicher konnte heute Nacht zu seinem Match gegen Lucas Pouille beim Kooyong Classic nicht antreten. Jetzt gibt es die berechtigte Befürchtung, dass Thiem nicht rechtzeitig zu den Australian Open fit wird. Heute wird die erste Runde ausgelost. Der erste Grand Slam des Jahres begann bereits in der Nacht mit der Qualifikation.


Hat sich Dominic Thiem nicht richtig auskuriert?

Bevor Dominic Thiem zum Exhibition-Turnier Kooyong Classic nach Melbourne fuhr, hat sich der Österreicher beim ATP-Turnier in Doha auf den ersten Grand Slam des Jahres vorbereitet. Nach drei Siegen trat er zu seinem Halbfinale gegen Gael Monfils nicht an. Als Begründung gab Thiem eine Erkältung mit Fieber an. Nach der Genesung reiste er direkt nach Melbourne, um dort beim Kooyong Classic gegen Novak Djokovic zu spielen. Vermutlich wollte sich Dominic Thiem die Chance nicht nehmen lassen, der Gegner beim großen Comeback von Novak Djokovic zu sein. So stand er nur drei Tage nach der Absage gegen Monfils schon wieder auf dem Platz. Zu früh? Kurios: Eigentlich hätte er gegen Stanislas Wawrinka testen sollen, doch auch der Schweizer hat bereits vor Tagen abgesagt.

Wird Österreichs #1 noch rechtzeitig fit?

Die Fans von Dominic Thiem hoffen jetzt, dass es sich beim Nichtantritt gegen Lucas Pouille lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme handelt. Bis zum Start der Australian Open bleibt dem Österreicher aber nicht mehr viel Zeit. Die Qualifikation ist bereits seit heute Nacht im Gange. Am Montag beginnt die Hauptrunde. So oder so läuft die Vorbereitung auf das erste Highlight der neuen Saison für Dominic Thiem alles andere als rund. Selbst wenn er rechtzeitig wieder gesund wird, um antreten zu können, fehlen ihm einige Trainingstage. Wünschen wir ihm Glück – und vor allem Gesundheit.

Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!