Nach den Rückschlägen Anfang der Saison möchte Djokovic in Indian Wells an bessere Zeiten anknüpfen. Mehr als genug Erfahrung im Team hat er.

Wenn man Novak Djokovic in diesen Tagen auf den Plätzen von Indian Wells beobachtet, sieht das alles schon wieder sehr rund aus. Nichts ist mehr zu bemerken von den Problemen im Schlagarm, die den Serben so lange außer Gefecht gesetzt und  2018 noch einen Eingriff nötig gemacht haben.

Das erfahrenste Betreuer-Team auf der Tour?

Die Voraussetzungen scheinen also dafür geschaffen zu sein, dass es für den fünfmaligen Indian-Wells-Gewinner spielerisch wieder bergauf geht. Zumal Djokovic mit einem Betreuerstab aufwarten kann, dessen Erfahrung wohl auf der Tour seinesgleichen sucht.

Wenn der zwölfmalige Grand-Slam-Sieger Grundschläge oder Aufschläge übt, steht mit Andre Agassi hinter ihm ein Mann, der selbst achtmal auf der höchsten Ebene des Tennissports erfolgreich war.  Und die Bälle werden von einem eingesammelt, der selbst zwar „nur“ fünf „normale“ Turniere im Einzel gewinnen konnte, dafür aber zweimal bei Grand-Slam-Turnieren im Doppel erfolgreich war. Der Tscheche Radek Stepanek verstärkt seit einiger Zeit das „Team Nole“.

Die erfahrenste Trainings-Beobachterin der Welt?

Getoppt wurde diese Kombination allerdings noch einmal wenige Tage zuvor, als Djokovic in Agassis Heimat Las Vegas trainierte. Zu dem prominenten und erfolgreichen Trio auf dem Platz gesellte sich eine äußerst kompetente Trainingsbeobachterin, die in Sachen Grand-Slam-Erfolge die drei Herren locker in den Schatten stellt: Steffi Graf  wollte sich offensichtlich von den Trainingsfortschritten  Djokovics und der Trainingsarbeit ihres Ehemanns Andre Agassi selber ein Bild machen.  Mit  imposanten 22 Grand-Salm-Titeln im Einzel und einem weiteren –  oft vergessenen – im Doppel (Wimbledon 1988), wird sie gegebenenfalls noch den einen oder anderen Tipp parat gehabt haben, an welchen Stellschrauben bei Djokovic noch zu drehen ist.

 

Wie gut kennst du die Tennis-Plätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!