Astreine Vorstellung im Achtelfinale: Rafael Nadal bleibt in Wimbledon ohne Satzverlust.




Den Platz auf dem Tennis-Thron hatte Rafael Nadal bereits mit seinem Drittrundenerfolg gegen Alex de Minaur abgesichert. Dementsprechend gelöst konnte er sich seiner nächsten Aufgabe widmen: Jiri Vesely. Der Tscheche war einen Tag vor seinem 25. Geburtstag chancenlos. Nach einer Stunde und 53 Minuten setzte sich der Weltranglisten-Erste im Linkshänder-Duell mit 6:3, 6:3, 6:4 durch.

Vesely serviert katastrophal

Schon der erste Durchgang war nicht mehr als ein leichter Aufgalopp für den Favoriten. Nadal konnte seine Stärken häufig in den längeren Ballwechseln zur Geltung bringen, da Vesely miserabel servierte – der Tscheche traf nur 41 Prozent seiner ersten Aufschläge. Mit dem Break zum 3:1 war die Vorentscheidung bereits gefallen. Auch in der Folge hatte der Spanier keinerlei Mühe, seine Aufschlagspiele zu halten. Ein kurzer Slice bescherte ihm die verdiente 1:0-Satzführung.

Der zweifache Wimbledon-Sieger blieb auf dem Fahrersitz. Mit einem sehenswerten Vorhand-Return-Winner stellte Nadal auf 3:2 – die halbe Miete war damit bereits eingefahren. Vesely spielte brav mit, mehr nicht. Als Rückschläger konnte der Weltranglisten-93. weiterhin keine Glanzlichter setzen. Diesmal war es ein Slice-Passierball, der dem 17-fachen Major-Champion zum Satzgewinn verhalf.

Nadal hat keine Lust auf Überstunden

Ganz so sang- und klaglos wollte sich Vesely dann allerdings doch nicht aus seinem zweiten Grand-Slam-Achtelfinale verabschieden. Auf einen gefühlvollen Volley-Stopp ließ der 1,98-Meter-Hüne das Break zum 3:2 folgen. Doch wie gewonnen, so zerronnen. Nadal antwortete umgehend mit dem Re-Break – und wusch scharf nach: Nachdem der dritte Matchball saß, steht der Spanier zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder im Viertelfinale an der Church Road.

Womöglich droht in der nächsten Runde mehr Ungemach für die Nummer zwei der Setzliste. Dort könnte es zum Showdown mit Juan Martin del Potro kommen, sollte der Argentinier gegen Gilles Simon die Oberhand behalten.

Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!