Diese Bilder machen einfach gute Laune. Der Amerikaner John Isner und seine langjährige Freundin haben geheiratet.


Isner schwärmt vom Hochzeitswochenende

Der 32-jährige Tennisprofi bekommt das Lächeln für die nächste Zeit garantiert nicht aus dem Gesicht. Zumindest ist dies anzunehmen, wenn man die Worte Isners liest:

Der 2. Dezember 2017. Der Tag, an dem ich die einzig wahre Frau für mich geheiratet habe. Was für ein unglaubliches Wochenende wir hatten. Es hätte nicht besser sein können.

Zu den Hochzeitsgästen gehörten natürlich auch einige Kollegen von der ATP-Tour. Die Landsmänner Steve Johnson und Sam McQuerrey machten in ihren Outfits ebenfalls eine gute Figur und nannten sich humorvoll die „Los Angeles Cowboys“.

Los Angeles Cowboys #madaboutisner @samquerrey

A post shared by Steve Johnson (@steviej345) on

Djokovic gratuliert via Instagram

Auch in den sozialen Netzwerken war die Freude groß. Zu den Gratulanten von John Isner und seiner Frau Madison (vorher: McKinley) gehörte unter anderem auch Novak Djokovic. Der schrieb:

Ich wünsche euch beiden unendliche Liebe.

Und versah die Nachricht noch mit zwei Liebesherzen. Das Jahr 2017 wird Isner somit – hoffentlich – für immer in bester Erinnerung behalten. Sowohl sportlich mit zwei Turniersiegen und Weltranglistenposition 17, aber vor allem auch privat. Mit seiner Frau Madison an der Seite.


Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!