Tennisstar wirbt mit emotionalem Video für Brustkrebsvorsorge.



Serena singt „I Touch Myself“

So hat man Serena Williams noch nie gesehen respektive gehört: Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin hat auf Instagram ein Video veröffentlicht, in dem sie sich singend an ihre Fans wendet – und zwar in einer sehr ernsten Angelegenheit. Die US-Amerikanerin gibt den Hit „I Touch Myself“ von der australischen Band The Divinyls zum Besten und erinnert damit an die vor fünf Jahren an Brustkrebs verstorbene Frontfrau Chrissy Amphlett.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Serena Williams (@serenawilliams) am

Wer hätte gedacht, dass Serena nicht nur eine fantastische Tennisspielerin, sondern offensichtlich auch eine gute Sängerin ist? Ihre Stimme kann sich wirklich hören lassen. Wichtiger ist jedoch die Message hinter dieser Aktion, mit der sie für Brustkrebsvorsorge werben möchte. Dafür ging die 37-Jährige sogar so weit, sich oben ohne zu präsentieren – ihre Brüste bedeckte sie nur mit ihren Händen.

„Früherkennung ist der Schlüssel“

Nur so war es möglich, die Botschaft „I Touch Myself“ („Ich berühre mich selbst“) glaubhaft in die Welt hinauszuschicken. Mit ihrer Version des Songs und ihrem Auftreten vor der Kamera möchte Serena Williams Frauen daran erinnern, regelmäßig die eigenen Brüste abzutasten, heißt es in dem zum Video veröffentlichten Post. „Früherkennung ist der Schlüssel – sie rettet so viele Leben“, erklärt die Sportlerin darin.

Blickt man auf die Zahlen, die dieser Clip bereits erreicht hat, scheint sie ihrem Ziel, von möglichst vielen Frauen gehört zu werden, ziemlich nahe gekommen zu sein. Der Instagram-Post wurde bereits knapp zwei Millionen Mal aufgerufen – Tendenz steigend. Bravo, Serena!