Ab Samstag geht es auf dem Platz zur Sache. Doch vorher warfen sich die Damen auf Hawaii noch einmal besonders in die Schale.


Traditionelles Teamdinner am Donnerstagabend

Beim traditionellen Teamdinner im Garten des Royal Lahaina Resorts auf Maui überreichten Andrea Petkovic & Co. – im hawaiianischen Sommerkleid – ihren Kontrahentinnen hübsch eingewickelte Päckchen mit mobilen Ladegeräten und Kosmetik einer japanischen Luxusmarke. Das amerikanische Team revanchierte sich noch vor dem Essen vom Buffet mit einem Beautycase, hawaiianischer Live-Musik und einer Fackelshow eines schwergewichtigen Tänzers ohne allzu viel Klamotten am Leib.

Die Zeit der Gastgeschenke und Nettigkeiten jedoch ist beim Fed-Cup-Erstrundenduell zwischen Rekordsieger USA und Außenseiter Deutschland spätestens mit dem ersten Aufschlag am Samstag (22 Uhr MEZ/live im Internet-Streamingdienst DAZN) vorbei. Fast 12.000 Kilometer Luftlinie von der Heimat entfernt, kämpft die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes ohne Spitzenspielerin Angelique Kerber, aber vor erwarteten 25 (!) deutschen Fans um den Einzug in das Halbfinale.

„Angie“ sendete SMS an Fed-Cup-Kolleginnen

Die Weltranglisten-Zweite und zweimalige Grand-Slam-Siegerin verzichtete wegen ihrer Turnier-Teilnahme in Doha auf die beschwerliche Reise, wünschte aber per SMS bereits viel Glück. Bundestrainerin Barbara Rittner zum Zusammenhalt:

Angie wird am Wochenende mitfiebern, da bin ich mir ganz sicher.

Denn nicht nur Kerber träumt seit Jahren vom Titel in dem bedeutenden Mannschaftswettbewerb. Auf keinen Fall will die Kielerin wie im Vorjahr in die Abstiegs-Playoffs. Denn geht das Auswärtsspiel auf der zweitgrößten Insel des Archipels im Pazifischen Ozean schief, steht im April ein Relegationsspiel statt des ersehnten Halbfinals an. Deutschlands Tennis-Legende Boris Becker jedenfalls drückt via sozialen Netzwerken die Daumen. «eure Stärke liegt in der Mannschaft, 3 Punkte müssen her…egal wer sie gewinnt!!!», twitterte der 49-Jährige am Freitag und ergänzte: «es wird nicht einfach aber dann würde es jeder schaffen … let’s go girls !!!»

USA als Favorit – und ebenfalls im sexy Dress

Dass bei den Gastgeberinnen die Williams-Schwestern Serena und Venus auf den umstrittenen Trip verzichtet haben, macht die Aufgabe für das schwarz-rot-goldene Quartett mit Petkovic, Julia Görges und den Neulingen Laura Siegemund und Carina Witthöft jedoch nur bedingt leichter. Rittner verteilt die Favoritenrolle ebenfalls an die USA:

Die Amerikanerinnen sind Favorit, es wird eine ganz harte Aufgabe für uns. Aber wir sind hierhergekommen, um zu kämpfen und alles dafür zu tun, mit einem Sieg nach Hause zu fliegen.

https://twitter.com/Riske4rewards/status/829953326523387904

Am Freitagabend (23 Uhr MEZ) werden die Partien ausgelost. Am Samstag (22 Uhr) werden zwei Einzel ausgetragen, am Sonntag (21 Uhr/live im Internet-Streamingdienst DAZN) folgen zwei weitere Einzel und das möglicherweise entscheidende abschließende Doppel. Auf Hawaii kommt es zum 14. Fed-Cup-Duell zwischen Deutschland und den USA. Im direkten Vergleich führen die Amerikanerinnen mit 8:5.

Die Fed-Cup-Bilanz gegen die USA (aus deutscher Sicht)

2011 Stuttgart – Weltgruppe/Playoffs 5:0
2008 San Diego -Weltgruppe/1. Runde 1:4
2006 Ettenheim – Weltgruppe/1. Runde 2:3
1992 Frankfurt – Weltgruppe/Halbfinale 2:1
1987 Vancouver – Weltgruppe/Finale 2:1
1986 Prag – Weltgruppe/Halbfinale 0:3
1982 Santa Clara – Weltgruppe/Finale 0:3
1979 Madrid – Weltgruppe/2. Runde 0:3
1974 Neapel – Weltgruppe/Halbfinale 1:2
1973 Bad Homburg – Weltgruppe/Viertelfinale 3:0
1970 Freiburg – Weltgruppe/Halbfinale 2:1
1967 Berlin – Weltgruppe/Halbfinale 0:3
1966 Turin – Weltgruppe/Finale 0:3

 

Andrea Petkovic

 

 

 

 

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne jetzt die Profispieler an ihrer Jubel-Faust!