Bereits seit einem Jahr ist Anna-Lena Friedsam nun weg von der WTA Tour – die Schulter macht der 23-Jährigen das Leben schwer.

Tennisspielerin Anna-Lena Friedsam kann wegen einer Verletzung ihrer rechten Schulter nicht bei den US Open antreten. Die 23-Jährige zog ihre Teilnahme zurück, wie die Veranstalter mitteilten. Friedsam hat in dieser WTA-Saison noch nicht gespielt, nachdem sie an der Schulter operiert worden war. Inzwischen hat die
frühere 45. der Weltrangliste aus Andernach aber wieder trainiert und hatte sich für die US Open angemeldet.



In ihrem letzten WTA-Match verlor die Deutsche vor nun fast einem Jahr in der ersten Runde der US Open gegen die Italienerin Roberta Vinci. Danach konnte sich die Neuwiederin bereits im Jahr 2016 keine weiteren Turniere mehr bestreiten.

Bis Wimbledon spielte die 23-Jährige im vergangenen Jahr eine starke Saison – im Anschluss machte die Schulter allerdings nicht mehr mit.

(Denfeld/dpa)

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne jetzt die Profispieler an ihrer Jubel-Faust!