Oleksandra “Sashka” Oliynykova will Profi-Tennisspielerin werden – und musste mit ihrer Familie in 2011 aus der Ukraine fliehen.

Interessante Hintergrundgeschichten gibt es zu vielen Spielerinnen und Spielern auf der ATP und WTA-Tour. Einige bissen sich erst durch die College-Auswahlen durch, andere gingen ins Ausland, um sich den großen Feinschliff zu holen.


Aber die Geschichte von Oleksandra „Sashka“ Oliynykova ist bereits jetzt außergewöhnlich – und das obwohl die junge Spielerin wenige Wochen vor ihrem 16. Geburtstag steht. Denn die gebürtige Ukrainerin und ihre Familie sind vor fünf Jahren zu politischen Flüchlingen geworden. Der Vater der talentierten Juniorin war einer der politischen Aktivisten, die am ehemaligen ukrainischen Präsidenten offen und lautstark Kritik übten. Diese vermeintliche Redefreiheit wurde der Familie dann fast zum Verhängnis.

Ein Haftbefehl wurde gegen den Vater erlassen und dann musste binnen Stunden Hab und Gut gepackt werden – ansonsten wären Oliynykov genauso wie viele andere Aktivisten im Jahr 2011 im Gefängnis gelandet.

Die Familie floh nach Kroatien, ist dort jetzt auch ansässig.

Im Interview mit The Tennis Island sprachen sowohl der Vater als auch die 15-jährige Sachka ausfühlich über die Probleme, mit denen sie in den letzten Jahren konfrontiert worden sind, aber auch über die Ziele und die Idole des Teenagers.

Vor allem eine Person beeindruckt die gebürtige Ukrainerin ganz besonders.

„Ich mag es wirklich wie Angelique Kerber spielt und ihre Ballwechsel aufbaut“, so Oliynykova. „Ich denke, dass gutes Tennis nicht einfach nur Schlag auf Schlag ist. Es geht darum, mehrere Schläge so gut es geht zu verknüpfen. Ich denk das kann gerade Angelique in der besten Art und Weise. Ich möchte natürlich meinen eigenen Spielstil finden, aber natürlich lerne ich von den besten Spielerinnen und sie inspirieren mich.“

Das gesamte Interview mit der Familie, die wieder komplett von Null anfangen musste, sich unter anderem mit Crowdfunding über Wasser hält, gibt es hier zum Nachlesen mit allerwärmsten Empfehlungen.

Angelique Kerber

 

 

 

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne jetzt die Profispieler an ihrer Jubel-Faust!