Am Freitag beginnen die beiden Halbfinal-Partien.




Die ab der Tennis-Saison 2019 weitreichenden Reformen sind hinlänglich bekannt und diskutiert. Deswegen heißt es so langsam Abschied nehmen vom traditionellen Davis Cup, wie die Tennis-Fans ihn seit jeher kennen – und lieben.

Zum vorletzten Mal haben zwei Teams die große Chance, vor heimischem Publikum die großartige Atmosphäre aufzusaugen. Daher wollen die Zuschauer in Lille – Frankreich gegen Spanien – und in Zadar – Kroatien gegen USA – noch einmal so richtig Stimmung machen. Beide Matches sind übrigens live bei DAZN zu verfolgen.

https://twitter.com/DavisCup/status/1039237007585800196

Frankreich gegen Spanien

Die Franzosen gehen als Titelverteidiger in dieses Duell. Erst recht nach der Absage das spanischen Superstars. Teamchef Sergi Bruguera überbrachte die Nachricht:

Rafa Nadal wird nicht antreten können. Die Knieverletzung, die er bei den US Open erlitten hat, hält ihn davon ab, dieses Halbfinale zu spielen.

Der französische Davis-Cup-Kader:

  • Lucas Pouille
  • Richard Gasquet
  • Benoit Paire
  • Julien Benneteau
  • Nicolas Mahut

Der spanische Davis-Cup-Kader:

  • Pablo Carreno Busta
  • Roberto Bautista Agut
  • Albert Ramos-Vinolas
  • Feliciano Lopez
  • Marcel Granollers

Kroatien gegen USA

Die Kroaten träumen von ihrem zweiten Triumph im Davis Cup. Zuvor muss aber der Rekordsieger bezwungen werden. Die USA holte schon 32 Mal die riesengroße Trophäe.

Der kroatische Davis-Cup-Kader:

  • Marin Cilic
  • Borna Coric
  • Ivan Dodig
  • Mate Pavic
  • Franko Skugor

Der amerikanische Davis-Cup-Kader:

  • Sam Querrey
  • Steve Johnson
  • Ryan Harrison
  • Frances Tiafoe
  • Mike Bryan