In ihrem zweiten Turnier nach langer Verletzungspause muss sich Sabine Lisicki gleich in Runde 1 bei Wimbledon verabschieden.

Sabine Lisicki hatte bereits auf Mallorca nach ihrer sechsmonatigen Verletzungspause die Erwartungen gebremst, dass sie von 0 auf 100 in die Rasensaison startet. Auf der Mittelmeer-Insel hatte die Troisdorferin zwar gut gespielt, aber gegen die talentierte Kroatin hatte die 27-Jährige am Ende des Tages heute das Nachsehen. 1:6 4:6 lautete der klare Endstand zu Gunsten der 19-Jährigen.

Konjuh attackiert Lisickis Aufschlag gnadenlos

Vor allem im ersten Durchgang hätte Lisicki eine höhere Quote beim eigenen Aufschlag benötigt, denn immer wieder schlugen die Returns von Konjuh pfeilschnell und tief in der Hälfte der ehemaligen Wimbledon-Finalistin ein.

In Kürze gelang es der 19-Jährigen sich den ersten Satz mit 6:1 zu holen und auch im zweiten Satz gab die Nummer 29 der Welt weiter den Ton an. Zwar konnte sich Lisicki nach anfänglichem Breakrückstand noch einmal zu einem 4:4 zurückarbeiten, allerdings verlor die ehemalige Top 20-Spielerin im Anschluss ihren Aufschlag erneut und Konjuh konnte nach einem umkämpften Aufschlagspiel mit ihrem dritten Matchball nach genau einer Stunde mit 6:1 6:4 den Sieg perfekt machen.


Hast du das Hawk-Eye? Erkenne jetzt die Profispieler an ihrer Jubel-Faust!