Kyle Edmund verlangte einem etwas müden Sascha Zverev einiges ab.

Alexander Zverev ist weiterhin nicht aufzuhalten. Im Achtelfinale von Rom besiegt der 21-Jährige Kyle Edmund mit 7:5, 7:6(11). Damit ist die Nummer drei der Welt seit elf Matches und 22 Sätzen auf Sand ungeschlagen, auch wenn es diesmal deutlich enger wurde.

Erstes Break nach 65 Servicegames

Denn Kyle Edmund ist Zverev in dem Match zumindest schon einmal näher gekommen, als diverse Spieler zuvor. Nach 65 gewonnenen Aufschlagspielen in Folge musste ihm der Deutsche Nr. 66 überlassen. Das Rebreak für Edmund war gleichbedeutend mit dem 5:5-Ausgleich im ersten Satz. Für den Briten nur ein kurzer Moment der Freude, denn nutzen konnte er sein Break nicht. Als Titelverteidiger von Rom wollte Sascha Zverev keine Zweifel aufkommen lassen und holte sich den Breakvorsprung gleich wieder zurück. Diesmal machte er den Satz nach 43 Minuten zu.

 

Edmund macht es weiter spannend

Wie im ersten Satz gelang Zverev auch im zweiten Durchgang das frühe Break. Zu 15 nimmt er Kyle Edmund dessen zweites Servicegame ab. Doch wie schon im ersten Satz war der Brite nicht gewillt, sich dem Deutschen ohne Kampf zu beugen. Auch diesen Breakvorsprung seines Gegners, kassiert er wieder ein und ging sogar noch weiter. Einen Satzball musste die Nummer drei der Welt abwehren, um auf 5:5 im zweiten Satz zu stellen.

 


Doch wenn Alexander Zverev in diesen letzten Wochen etwas auszeichnete, war es auch seine Fähigkeit, in den entscheidenden Situation irgendwie doch die Oberhand zu behalten. In einem dramatischen Tiebreak holt er sich mit 13:11 den zweiten Satz und damit das Match.

Für Alexander Zverev ist es der dritte Sieg im dritten Match gegen Kyle Edmund. Nach 2016 in Nizza (Aufgabe Edmund) und  2017 in Peking kommt nun also der Sieg in Rom hinzu. In der nächsten Runde geht es für den Titelverteidiger gegen David Goffin. Der Belgier profitierte von einer Aufgabe Juan Martin del Potros im zweiten Satz des Matches. Das einzige Match gegen den Belgier, 2016 in München, konnte Zverev für sich entscheiden.

 

Wie gut kennst du die Tennisplätze der Welt? Finde es in unserem Quiz heraus!